Aufgewachsen in Karlsruhe in den 40er und 50er Jahren (gebundenes Buch)

Aufgewachsen in
ISBN/EAN: 9783831320363
Sprache: Deutsch
Umfang: 64 S., zahlr. schw./w. und Farbfotos
Format (T/L/B): 0.9 x 24 x 16.9 cm
Einband: gebundenes Buch
12,90 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Erinnern Sie sich mit uns an Ihre Kindheit und Jugend! Es waren schwierige Zeiten, in die wir da hineingeboren wurden. Wie in vielen deutschen Städten schlugen die Bomben auch in Karlsruhe tiefe Wunden. Dank des "Schuttexpress" waren die meisten Trümmer in wenigen Monaten beseitigt. In der Kaiserstraße eröffnete ein Geschäft nach dem anderen, z.B. Spielwaren Christmann oder das Geschenkhaus Wohlschlegel. Für die Kinder wurden die Ruinen zum Abenteuerspielplatz, wo sie auf Entdeckungsreise gingen. Im Sommer trafen sich die Jungen und Mädchen zum Schwimmen im Sonnenbad oder im Rheinstrandbad. Filme gab es in der "Schauburg", im "Luxor" und vielen anderen Kinos zu sehen, zum Tanzen ging es ins "Café Wien" oder ins "Café Museum". Bei "Radio Freytag" in der Karlstraße trafen sich die Jugendlichen, um die neuesten Schallplatten zu hören. Karlsruhe war in der 50er-Jahren eine aufstrebende Stadt, die Vieles bot.
Wolfgang Wegner studierte Germanistik und Politische Wissenschaften und arbeitet in Karlsruhe als Dozent für Deutsch als Fremdsprache.